Wohlbefinden jeden Tag

Fünf Bausteine für ein gesundes und glückliches Leben
Nachfolgende Anregungen entstammen meiner täglichen Praxis. Die Aufzählung erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit oder Perfektion.
Vielleicht sind diese Ideen, von Ihnen jetzt und hier gelesen gerade jetzt der Baustein, den Sie brauchen, um vom „Ja, das weiß ich.“ ins Tun zu kommen…
Für die individuelle Beratung stehe ich Ihnen gern zur Verfügung.

Hier sind Gedanken zu Ernährung, Schlaf, Bewegung, Atmen, Emotionen:

In Allem gilt :
Folgen Sie dem Fluss.
Folgen Sie Ihrem ganz persönlichen Weg.
Diese Fragen können dabei helfen:
Welches sind meine Bedürfnisse? Was tut mir gut? Wer tut mir gut und welcher Ort? Was möchte ich wirklich? Was entspricht mir heute und hier? Wie möchte ich Sein?
Gehen Sie liebevoll und achtsam, wertschätzend mit sich und Ihren Bedürfnissen um. Ihr aktuelles Selbst ist gerade das Beste, das Sie kriegen können 😉
Nehmen Sie sich täglich Raum für Ihre körperlichen, emotionalen und geistigen Bedürfnisse.

Ernährung 
Alles ist in steter Änderung. In jedem Moment finden in uns zahlreiche Auf-, Um- und Abbauprozesse statt. Dafür brauchen wir schlicht Energie. Energie beziehen wir aus unserer regelmäßig zugeführten sorgsam gewählten ausgewogenen Nahrung und dem Sauerstoff der Luft.
Denken Sie: na, das sind ja sehr banale Hinweise!
Ja, es ist sehr einfach, was ich hier notiere, und genau darin liegt das Schwierige.
Sie essen regelmäßig, ausgewogen, fühlen sich nach dem Essen kraftvoll und gut gestärkt, ihre Verdauung funktioniert bestens, Sie halten leicht und einfach Ihr Gewicht, erfreuen sich einer stabilen Gesundheit? – Wunderbar. Teilen Sie Ihre Erfahrungen mit anderen.
Für diejenigen, die das nicht von sich behaupten können, ist die Ernährung ein Ansatz für mehr Vitalität, Freude und Lebenskraft. Versorgen Sie sich achtsam, liebevoll und passend nach Ihren individuellen Bedürfnissen und Sie fühlen sich stabil und gut.
Mit bester körperlicher Kraft sind auch psychische Herausforderungen leicht zu meistern. Das Versorgen und Umsorgen des Selbst ist auf vielen Gebieten möglich. Und wer kennt Ihre Bedürfnisse besser als Sie selbst?

Schlafen
Schlafen Sie sich nicht nur schön, sondern auch gesund!
Die Rolle des Schlafes wird in unserer von 24/7-Mentalität geprägten Zeit völlig unterschätzt. Jederzeit und überall erreichbar sein und informiert sein (müssen) ist ein destabilisierender, krankmachender Faktor und umgekehrt sorgt erholsamer Schlaf mit für ein langes Leben.
Im Schlaf laufen umfassende Regenerations- und Reparaturmechanismen ab, die wir für die Wachzeit brauchen.
In der Nacht läuft der Körper auf Hochtouren, um Körper und Geist frisch und leistungsfähig zu halten.
Das Immunsystem profitiert von jeder Stunde! Schlafmangel macht Sie empfänglicher für virale  und bakterielle Angriffe macht.
Der Stoffwechsel bereitet nach, „räumt auf“. Die Verarbeitung der Eindrücke des Tages im Schlaf gewährleistet seelische Gesundheit.
Besonders in der Tiefschlafphase finden regenerative Arbeiten statt, die auch das Herz und den Kreislauf entlasten.
In der flacheren Schlafphase, dem sogenannten REM-Schlaf ist das Gehirn zum Teil aktiver als am Tag, was mit modernen bildgebenden Verfahren  gezeigt werden kann. Vielleicht kennen Sie das Phänomen, dass Sie abends mit einer Frage ins Bett gehen und am Morgen ist die passende Lösung da.
Was vergessen wir von den vielen Reizen, die der vergangene Tag uns brachte und was geht ins Langezeitgedächtnis, was wird vergessen? Dies entscheidet das Gehirn im Schlaf.
Der Schlafbedarf ist individuell unterschiedlich. Regelmäßigkeit ist auch für den Schlaf förderlich.
Es fällt Ihnen schwer, einzuschlafen? Die letzten Eindrücke, Gedanken des Tages nehmen wir oft mit in den Schlaf. So kann es hilfreich sein, sich unmittelbar vorm Zubettgehen mit wohltuenden Gedanken zu umgeben. Diese angenehmen Bilder begleiten uns und es wird eine erholsame Nacht.
Wie finde ich die optimale Schlafdauer? Fühlen Sie sich morgens frisch und leistungsfähig, bereit für den neuen Tag? Dann schenken Sie sich und der Welt ein Lächeln und los geht’s.
In anderem Fall erlauben Sie sich für die nächste Nacht etwas mehr von der guten Medizin Schlaf oder schauen Sie mal, ob Sie die Zubettgehzeit vorverlegen und evtl. früher aufstehen, ob Sie mehr oder weniger abends oder morgens an Zeit benötigen für die individuelle optimale Leistungsfähigkeit.
Off ist genauso wichtig wie On. Aktivität und Ruhe. Beides funktioniert in dynamischer Balance am besten. Das gilt auch für den nächsten Punkt:

Bewegung
Der Körper will bewegt werden.
Erfahren Sie das Wohlbefinden nachdem Sie sich ausgepowert haben oder einfach einen zügigen Spaziergang absolvierten, nach Yoga, Pilates, Fitness oder einer Runde Joggen. Wann waren Sie das letzte Mal schwimmen? Oder mögen Sie Seilspringen?
Das körperliche und geistige Befinden profitiert auf vielen Ebenen von Bewegung, vor allem, wenn der ganze Körper einbezogen ist. Unterschätzen Sie vor allem nicht den Effekt auf ihre mentale Leistungsfähigkeit.
Probieren Sie´s, wenn es nicht schon zu ihrer tägliche Routine gehört: gönnen Sie sich regelmäßig, ein für Sie passendes Maß an Bewegung. Am besten täglich.
Wir leben täglich, wir essen täglich, schlafen, täglich, wir atmen täglich…

Atmen
Ist Ihnen bewusst, dass wir mit jedem Atemzug neue frische Energie in Form von Sauerstoff aufnehmen? Und mit jedem Atemzug atmen wir Kohlendioxid aus, geben wir Verbrauchtes ab. Ein wundervolles erlebbares Bild für den steten Fluss, in dem wir uns befinden. Für mich ist der Atem die kleinste spürbare, körperlich konkret erfahrbare Einheit des „Jetzt“. Im Atem haben Sie Zugang zu Ihrem unbewussten, vegetativen Nervensystem. Mit längerer Aus- als Einatmung stimulieren Sie aktiv körperliche Prozesse, die Sie „herunterfahren“, die helfen, in die Ruhe und zu sich selbst zu kommen. Probieren Sie es aus: Sie sind im Stress, aufgeregt, können schwer zu Ruhe kommen? Atmen Sie auf 4 Zählzeiten ein und verlängern Sie das Ausatmen auf 6 bis 10 Zählzeiten und beobachten Sie, wie Sie sich fühlen.
Ich möchte Sie anregen, eine tägliche Atempraxis in Ihre Tagesroutine einzufügen. Als Minimalvariante nehmen Sie 3 mal täglich 3 bewusste Atemzüge während Sie die Augen schließen und dem Atem in Gedanken folgen.
Wie geht es Ihnen? Wie ist es nachdem Sie dies mindestens 21 Tage praktiziert haben?
Teilen Sie Ihre Erfahrungen mit anderen und geben Sie dies Einfache weiter. Ich freue mich selbstverständlich auch über Ihre Rückmeldung.

Emotionen
In unserem modernen Leben erleiden wir in der Regel keinen Mangel an Ernährung, Kleidung, Wohnung. Das Krankmachende oder Stützende kann in der Dynamik der Arbeit oder im Miteinander in privaten Beziehungen entstehen. Familiäre Prägungen, persönliche Gewohnheiten können uns beflügeln oder hemmen.
Jeder Mensch ist anders und individuell in seinem Charakter, seinen Bedürfnissen und Wünschen.
Uns eint die angeborene Fähigkeit zu lieben, sich selbst und die Welt.
Meine jahrelange Praxis zeigt immer wieder die heilsame Kraft des achtsamen, liebevollen Umgangs mit sich selbst. Verwöhnen Sie sich, am besten gleich heute!
Wie Umgehen mit negativen Emotionen, mit Anspannung, Ärger, Sorge, Wut, Angst?
Druck erzeugt Gegendruck. Das ist auch bei Emotionen so.
Lassen Sie los.
Beobachten Sie einfach und werten Sie weniger. Bei sich und bei anderen.
Mit nachfolgendem Zen-Spruch ist es treffend gefasst:
Ich verändere mich nicht, indem ich versuche etwas anderes zu sein, als ich bin. Ich verändere mich, indem ich voll anerkenne, wer ich jetzt gerade bin.
Wenn Sie sich also von unguten Gefühlen geplagt fühlen, beobachten Sie sich und sagen Sie sich bewusst: Ich muss mich gerade nicht ändern. Ich darf alles genau so annehmen, wie es ist. Ich habe Pause.
Hierbei hilft die oben genannte Atempraxis. Der bewusste Atem bringt Sie in die Ruhe und in den Moment. Die Vergangenheit ist vorbei und die Zukunft noch nicht da. Der Atemzug ist jetzt. Sie SIND in diesem Augenblick.
Sie sind eingeladen: erkennen Sie mit dem Atem Ruhe als innere Quelle der Kraft. Mit der Ruhe und Gelassenheit weitet sich Ihr Horizont und es können intuitiv Lösungen kommen, die Sie mit Freude, Leichtigkeit und Effizienz an Ihr Ziel bringen.
Und für alle die mehr wollen, folgt eine Seite mit 3 minütiger Meditationsanleitung.